Für Patienten

Magenspiegelung (Gastroskopie)

Darmspiegelung (Koloskopie), Darmkrebsvorsorge

Ultraschalluntersuchungen

Sprechstunde/Behandlung/Abklärung für

  • Hämorrhoiden
  • Durchfall, Verstopfung, Blähungen
  • Reflux (Aufstossen von Magensäure)
  • Schluckbeschwerden
  • Bauchschmerzen und Übelkeit
  • Krankheiten von Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Zöliakie
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Kolitis ulzerosa)
  • Bakterielle Fehlbesiedelung des Darmes, Helicobacter
  • Milchzucker- oder Fruchtzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz)
  • Vor- und Nachsorge von Krebserkrankungen des Magendarmtraktes

Spezielle Therapien

  • Polypenabtragung
  • TNF-alpha-Antikörper/Vedolizumab bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • Hepatitis B  und C
  • Stuhltransplantation bei Clostridium difficile
Sprechstunden nach Vereinbarung. Sie können uns für Terminvereinbarungen gerne direkt kontaktieren (per Telefon 062 824 90 90 oder E-Mail info@gastroenterologie-aarau.ch ).
Falls Sie im Hausarztmodell versichert sind, ist eine Überweisung nötig.

Die Patienten dürfen während  Magen- und Darmspiegelungen schlafen

  • Wir bieten Ihnen die Untersuchungen in Sedation an (Angenehmer und sicherer Kurzschlaf durch das Medikament Propofol). Die Untersuchung wird dadurch nicht bewusst erlebt. Es handelt sich dabei um keine Narkose. Auf Wunsch ist natürlich auch eine Untersuchung im Wachzustand möglich.
  • Bitte beachten Sie, dass nach der Sedation während 12 Stunden das Führen eines Motorfahrzeuges nicht erlaubt ist. Organisieren Sie deshalb Ihre Heimreise durch Angehörige oder mit den nahe erreichbaren, öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Untersuchungen sind insgesamt ca. 1 1/2 h einzuplanen.
  • Oberste Priorität hat die sichere und schonende Durchführung der Untersuchung. Helfen Sie mit und befolgen Sie bitte die mit dem Aufgebot versandten Anweisungen zur Vorbereitung genau.
  • Sie werden vor jeder Untersuchung telefonisch oder schriftlich durch uns instruiert, was Sie speziell beachten müssen: rufen Sie bei Unklarheiten bitte an. Gerne dürfen Sie vor dem Untersuchungstermin auch eine Sprechstunde mit Dr. Riniker vereinbaren.
  • Hämorrhoiden-Beschwerden (Juckreiz, Blutung, Schwellung und Brennen am Darmausgang) sind häufig und oft einfach behandelbar.
  • Aus Scham und Angst wird der Gang zum Arzt oft unnötig verzögert.
  • Kontaktieren Sie mich ungeniert und lassen Sie sich von mir beraten.
  • Eine Untersuchung des Afters läuft diskret ab, benötigt keine Vorbereitung, ist schnell durchgeführt und schmerzlos.